Wachsender Wollthymian: Informationen zur Bodenbedeckung von Wollthymian

& Becca Badgett
(Mitautor von Wie man einen NOTGARTEN baut)

Es gibt Pflanzen, die man nur anfassen möchte, und Wollthymianpflanzen (Thymus pseudolanuginosus) sind nur einer von ihnen. Wollthymian ist ein mehrjähriges Kraut, das neben dem Ziergebrauch auch für medizinische und kulinarische Zwecke verwendet wird. Versuchen Sie, in den Ritzen zwischen Pflastersteinen, auf einem Kiesweg oder als Teil eines Gartens mit Xeriscape- oder Trockenheitstoleranz Wollthymian zu züchten. Das Kraut hat nichts gegen grobe Behandlung und kann ohne negative Auswirkungen getreten werden. Wolliger Thymian-Bodendecker verströmt beim Betreten einen angenehmen Duft. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Wollthymian anbauen, damit Ihre Zehen die sanfte Furcht und Ihre Nase den süßen Duft dieser magischen kleinen Pflanze genießen können.

Informationen zu Wollthymianpflanzen

Thymian ist eines der winterharten Kräuter, die sich perfekt für heiße, sonnige Standorte eignen. Einmal etabliert, verträgt es trockene Bedingungen und breitet sich langsam aus, was schließlich zu einer dicken Blattmatte führt. Winzige Blätter auf wolligem Thymianboden sind grün und oft grau bis silber umrandet. Im Sommer fügt die Pflanze einen Bonus hinzu und produziert süße kleine rosa bis lila Blüten. Die Pflanzen sind niedrigwüchsig, werden selten höher als 30 cm und breiten sich über 30 cm aus.

Wollige Thymianpflanzen sind mehrjährig und überleben in den USDA-Zonen 4 bis 7, manchmal aber auch in Zone 9 mit geschützten Standorten während der Hitze des Tages. Vom Gärtner mit Wollthymian-Pflege wird wenig benötigt. Diese fast autarke Pflanze ist ein Genuss für den unmotivierten oder einfach zu beschäftigten Gärtner.

Wachsender Wollthymian

Thymian gehört zur Familie der Minzen und ist so zäh und robust wie andere Mitglieder der Gruppe. Wenn Sie also Wollthymian anpflanzen, legen Sie ihn an eine Stelle, an der eine Ausbreitung wünschenswert ist. Wollige Thymianpflanzen können leicht aus Samen in Innenräumen oder aus kleinen Stöpseln, die in Ihrem örtlichen Kindergarten erhältlich sind, gezüchtet werden. Denken Sie jedoch daran, dass es bis zu einem Jahr dauern kann, bis die Samen aus dem Samen gezogen werden, bevor sie für die Aussaat bereit sind.

Dieses Kraut bevorzugt volle Sonne, wird aber im Halbschatten durchführen. Wenn Sie Wollthymian als Bodendecker anbauen, pflanzen Sie ihn in gut drainierende Erde. Die Vorbereitung des Bodens ist wichtig. Steine ​​und Verunreinigungen entfernen und für eine gute Entwässerung sorgen. Wenn Ihr Boden verdächtig sumpfig ist, ändern Sie ihn mit großzügigen Mengen Sand oder Kies, die in die oberen 6 bis 8 Zoll eingearbeitet wurden.

Pflanzen Sie den Thymian im zeitigen Frühjahr, nachdem die Frostgefahr vorbei ist, um die besten Ergebnisse mit einem Abstand von 30 cm zu erzielen. Mach dir keine Sorgen, wenn sie auf den ersten Blick spärlich aussehen. Es füllt sich bald zu einem dicken Teppich von Weichheit.

Wollthymian Pflege

Einmal etabliert, ist Wollthymian dürreresistent und die Pflege ist minimal, wenn die Pflanzen in geeigneter Drainage in Erde gehalten werden. Wolliger Thymian kann zu einem Snack für Blattläuse und Spinnmilben werden. Schützen Sie es durch häufiges Besprühen mit einer Bio-Gartenseife. Anders als das und das gelegentliche zusätzliche Gießen in den heißesten Monaten wird das Kraut gut ignoriert. Es ist fast eine Art "Pflanze und vergiss es" Kraut.

Die Pflege von Wollthymian umfasst nicht unbedingt die Befruchtung, obwohl ein Allzweckfutter Proben helfen kann, die nicht auf das Zurückschneiden ansprechen oder braun werden. Wahrscheinlicher ist die Bräunung dieser Pflanze auf eine schlechte Bodenentwässerung zurückzuführen. Entfernen Sie die Pflanze, wenn möglich, und ändern Sie den Boden oder die Pflanze in einem anderen Bereich.

Zu lernen, wie man Wollthymian erfolgreich anbaut und wie man Wollthymian richtig pflegt, umfasst das Schneiden und Schneiden. Schneiden Sie die hinteren Ränder der Wollthymianpflanze ab, damit sie dicker wird. Achten Sie darauf, das Schnittgut zum Kochen, Potpourri oder im Bad zu verwenden.

Winterharte Kräuter sind eines der bestgehüteten Geheimnisse für den unerfahrenen Gärtner. Wollige Thymian-Bodendecker ergänzen aufrechte Kräuter und können helfen, das Unkraut auf ein Minimum zu reduzieren, indem sie ihre Samen beschatten. Wollthymian wächst auch gut in gemischten Behältern und tropft an den Seiten des Topfes herab. Wollthymian zieht auch Bestäuber an. Tatsächlich stellen sich Bienen an, um die süßen Blumen zu probieren.