Wachsende Tasse und Untertasse Rebe - Informationen und Pflege von Tasse und Untertasse Rebe

Wegen seiner Blütenform auch als Domglocken bekannt, stammen die Pflanzen der Kelch- und Untertassenreben aus Mexiko und Peru. Obwohl es in warmen Klimazonen wie diesen gedeiht, besteht keine Notwendigkeit, diese hübsche Kletterpflanze zu verwerfen, wenn der Sommer vorbei ist. Bringen Sie es in Ihren warmen Wintergarten und genießen Sie es das ganze Jahr über. Lesen Sie weiter, um weitere Informationen über Weinpflanzen in Tassen und Untertassen zu erhalten.

Interessante Fakten über Tasse und Untertasse Reben

Die Tasse und Untertasse wurde zuerst von einem Jesuiten-Missionar namens Pater Cobo entdeckt. Der lateinische Name der Pflanze Cobea scandens wurde zu Ehren von Pater Cobo gewählt. Diese interessante tropische Schönheit wächst eher vertikal als seitlich und wird sich eifrig an ein Gitter klammern und in kürzester Zeit eine schöne Präsentation schaffen.

Die meisten Reben erreichen eine Ausdehnung von 20 Fuß. Die interessanten tassen- oder glockenförmigen Blüten sind blassgrün und verfärben sich im Hochsommer nach Weiß oder Lila und bleiben bis zum frühen Herbst bestehen. Obwohl die Knospen ein etwas saures Aroma haben, ist die eigentliche Blume beim Öffnen süß wie Honig.

Wachsende Tasse Und Untertassenreben

Es ist nicht schwierig, Reben mit einer Tasse und Untertasse zu beginnen, aber es ist am besten, sie mit einer Nagelfeile ein wenig zu kratzen oder sie über Nacht in Wasser zu tauchen, bevor Sie sie pflanzen, um die Keimung zu fördern. Säen Sie die Samen an ihrem Rand in mit Kompost gefüllte Saatgutschalen. Geben Sie nur ein wenig Erde auf die Samen, da die Samen sonst verrotten.

Die Temperatur sollte für beste Ergebnisse etwa 18 ° C betragen. Decken Sie die Saatschale mit einem Stück Glas oder Plastikfolie ab und halten Sie die Erde feucht, aber nicht gesättigt. Die Keimung erfolgt in der Regel einen Monat nach der Aussaat.

Wenn die Sämlinge so groß sind, dass sie verpflanzt werden können, stellen Sie sie in einen 3-Zoll-Gartentopf, der mit hochwertiger Blumenerde gefüllt ist. Bewegen Sie die Pflanze in einen 8-Zoll-Topf, wenn die Pflanze größer wird.

Pflege von Cup and Saucer Vine

Stellen Sie sicher, dass es warm genug für Ihre Tasse und Untertasse Weinpflanze ist, bevor Sie es im Freien platzieren. Stellen Sie ein Gitter her, auf das die Pflanze klettern kann, indem Sie zwei Bambuspfähle angeln und dazwischen etwas Draht spannen. Beginnen Sie, die Rebe zum Gitter auszubilden, wenn es klein ist. Wenn Sie die Spitze der Rebe kneifen, wachsen an der Tasse und der Untertasse der Rebe seitliche Triebe.

Stellen Sie während der Vegetationsperiode viel Wasser zur Verfügung, aber lassen Sie die Erde trocknen, bevor Sie gießen. In den Wintermonaten nur sparsam gießen.

Füttern Sie Ihre Tasse und Untertasse Rebe mit einem Dünger auf Tomatenbasis einmal alle zwei Wochen, wenn die Knospen erscheinen. Sie können auch eine leichte Schicht Kompost in der Mitte der Vegetationsperiode bereitstellen. Unterbrechen Sie die Fütterung je nach Klima bis Mitte Herbst oder früher.

Tasse und Untertasse Rebe werden manchmal von Blattläusen gestört. Sprühen Sie mit einem leichten Sprühnebel aus insektizider Seife oder Neemöl, wenn Sie diese bemerken. Dies macht im Allgemeinen eine gute Arbeit, um diese kleinen Schädlinge zu bekämpfen. Bringen Sie Ihre Rebe nachts ins Haus, wenn die Temperaturen unter 10 ° C fallen.

Schau das Video: Invasion Erde - Berichte von UFOs am Nachthimmel 88 Dokumentation Deutsch HD (November 2019).