Keine Frucht auf Zitronenbäumen: Wie kann ich meinen Zitronenbaum dazu bringen, Früchte zu tragen?

Dooryard Citrus erinnert an Sommertage und bietet schöne Blüten und bunte Früchte. Wenn Sie sich auf hausgemachte Limonade freuen und Ihr Baum nicht produziert, gibt es möglicherweise eine einfache Erklärung. Wenn Sie einen Zitronenbaum anbauen, treten Probleme auf, aber das Schlimmste ist, dass Sie auf Zitronenbäumen keine Früchte haben. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie ich meinen Zitronenbaum fruchtbar machen kann.

Gründe für keine Frucht auf Zitronenbäumen

Die erste Frage hier wäre, blühen die Bäume? Blumen führen zu Früchten und ein Mangel an Blüten bedeutet, dass Ihr Baum nicht produzieren kann. Einige Gründe dafür wären falscher Anbau, Nährstoffmangel, zu wenig Wasser und schlechte Wurzelstöcke.

Wenn die Pflanze zwar blüht, aber immer noch keine Früchte trägt, liegt dies möglicherweise daran, dass der Baum nicht alt genug ist. Zitronenbaumfruchtung erfolgt je nach Wurzelstock im Alter von drei bis fünf Jahren. Blütentropfen ist eines der wichtigsten Probleme des Zitronenbaumwachstums. Viele der sich neu bildenden Früchte fallen ab, bevor sie anfangen können zu wachsen. Dieser Mangel an Fruchtansatz kann auf einen Überschuss an Früchten, zu viel Wasser, zu wenig Nährstoffe oder Kälte zurückzuführen sein.

Wie kann ich erreichen, dass mein Zitronenbaum Früchte trägt?

Es gibt verschiedene kulturelle Situationen, die Obst verhindern. Stellen Sie die Anlage bei der Installation auf die Süd- oder Westseite des Hauses. Zitronenbaumfrucht tritt nur bei warmen Temperaturen auf. Wählen Sie einen gut durchlässigen Bereich mit Schutz vor schädlichen und trocknenden Winden. Verwenden Sie Wärmeabdeckungen oder auch nur eine alte Decke, um neue Knospen oder kleine Früchte zu schützen, wenn es zu unerwarteten Frosterscheinungen kommt.

Stellen Sie außerdem sicher, dass der Dünger, den Sie im zeitigen Frühjahr auftragen, für Zitrusbäume formuliert ist und viel Kali enthält. Vermeiden Sie während der Blüte überschüssigen Stickstoff, da dies das Blattwachstum fördert und die Blütenproduktion minimiert.

Wie man Früchte auf Zitronenbäumen fördert

Bewässern Sie den Baum im Herbst tief und häufig und die Hälfte der Bewässerungsmenge im Winter. Setzen Sie das tiefe Gießen im Frühling und Sommer fort, da diese saftigen Früchte viel Feuchtigkeit benötigen, um sich zu bilden.

Düngen Sie im Frühjahr mit einer geeigneten Nahrung, einschließlich Phosphor, um das Blühen und die Fruchtbildung zu fördern, und beschneiden Sie sie nur, wenn dies erforderlich ist. Die Früchte setzen sich an den Enden der Zweige ab, daher ist es am besten, nur totes Holz und problematische Zweige zu entfernen.

Schützen Sie den Baum vor Krankheiten und Insekten und ergreifen Sie geeignete Maßnahmen, wenn erste Anzeichen von Problemen auftreten. Gesunde Pflanzen bringen die meisten Früchte hervor.

Keine Frucht auf Zitronenbaum nach Kulturversuchen

Wenn der Zitronenbaum immer noch keine Früchte trägt, kann dies an einem schlechten Wurzelstock liegen. Zwergenbestände produzieren die besten Früchte und tragen schneller als große Bäume. Nach einem guten Anbau kann man immer ein Jahr warten, um zu sehen, ob das zweite Jahr Früchte bringt. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie Zitronenbäume vernachlässigt haben. Sie brauchen vielleicht nur ein wenig TLC für ein Jahr und belohnen dich dann mit einer Stoßernte aus goldenen Zitronen.