Thrips On Citrus Tree: Kontrolle von Citrus Thrips

Scharfe, saftige Zitrusfrüchte sind ein wichtiger Bestandteil vieler Rezepte und Getränke. Hausbauern wissen, dass die Bäume, die diese köstlichen Früchte tragen, häufig Krankheiten und vielen Schädlingsproblemen zum Opfer fallen. Zitrus-Thripse sind eine der häufigsten und gelten als eine Bedrohung für die kommerzielle Produktion.

Es kann auch andere Arten von Thripsen bei Zitrusbäumen geben, aber diese Sorte kann den größten wirtschaftlichen Schaden anrichten. Aus diesem Grund ist die Bekämpfung von Zitrus-Thripsen in Gebieten, in denen die Massenproduktion von Zitrusfrüchten üblich ist, von entscheidender Bedeutung.

Was sind Citrus Thrips?

Was sind Zitronenthrips? Es sind winzige orange-gelbe Insekten, deren Fütterungsaktivitäten die Oberfläche der Früchte vernarben und beschädigen. Es ist wichtig zu wissen, wie Zitrus-Thrips aussehen, da es auf Zitrusbäumen andere Thrip-Schädlinge gibt, die die Früchte nur wenig schädigen und keiner Behandlung bedürfen.

Die Farbe der Zitrusfrüchte ähnelt den Früchten, auf denen sie zu Abend essen. Der Körper ist oval und spitz mit sechs haarigen Beinen und feinen Haaren über das gesamte Insekt. Sie sind nur 0,6 bis 0,88 Millimeter groß und haben vier Instars. Das zweite Stadium fügt den meisten Schaden zu, da es sich von den winzigen neuen Früchten ernährt.

Diese Insekten produzieren in einem Jahr bis zu acht Generationen. Überwachen Sie daher Ihre Bäume sorgfältig und achten Sie auf Zitrus-Thripsymptome.

Citrus Thrips Symptome

Die Insekten ernähren sich von den Fruchtknospen und stechen die Zellen in der Schale. Dies führt zu Narben und Krusten. Das Auftreten des Schadens umfasst silbrige oder weißliche Spuren, die mit wachsender Frucht größer werden. Die frühen Narben verwandeln sich in Ringe aus geschädigtem Gewebe an reifen Früchten.

Während dies den Geschmack oder die Textur des Fruchtfleisches und des Saftes nicht beeinträchtigt, lässt das beschädigte Äußere es unangenehm erscheinen. Dies ist wichtiger in der kommerziellen Produktion, wo Käufer perfekt aussehende Früchte erwarten.

Thrips auf Zitrusbäumen können sich auf kommerzielle Obstgärten ausbreiten, daher ist die Bewirtschaftung von Türgartenbäumen wichtig, um die Industrieproduktion zu erhalten. Früchte können durch den Fall von Blütenblättern beschädigt werden, bis die Zitrusfrüchte 1 1/2 Zoll breit sind. Die Fütterung des Insekts schädigt auch junge Blätter, die sich im Laufe der Zeit entlauben können.

Behandlung von Zitrus-Thrip-Schädlingen

Die Bekämpfung von Zitronenthrips muss früh in der Saison beginnen. Aus diesem Grund müssen Sie vorbereitet sein und wissen, wie man Zitrus-Thrip-Schädlinge behandelt.

Verwenden Sie in Ihrer Landschaft keine Breitband-Pestizide, da diese die natürlichen Feinde von Zitrus-Thripsen töten können. Studien haben auch gezeigt, dass Populationen von Zitrus-Thripsen die Saison nach dem Besprühen mit solchen Produkten tatsächlich verlängern. Versuchen Sie es mit nicht-chemischen Methoden oder spezifischen Formeln für Thripse, um solche Populations-Explosionen zu vermeiden.

Biologisch angebaute Bäume, die zu Beginn des Frühlings mit Spinosad behandelt wurden, zeigen nur wenige Anzeichen von Schädlingen. Es gibt auch Chemikalien, die zur Bekämpfung von Thripsen eingesetzt werden, die jedoch schnell zu Resistenzen neigen. Bei acht Generationen pro Jahr bedeutet dies eine Niederlage. Einige Formeln zur chemischen Bekämpfung von Thripsen wirken jedoch gegen Schädlinge. Pyrethroide und Organophosphate haben eine relativ ungiftige Kontrolle.

Schau das Video: Plant Pests: Scale & Thrips & How To Control Them Joy Us Garden (November 2019).