Ausdünnen von Pfirsichbäumen - wie und wann man einen Pfirsichbaum ausdünnt

„Sie sind schön, wenn sie blühen, aber die Früchte sind wertlos. Es gibt viel davon, aber es ist immer so klein und steinhart. “

Die Gärtnerin oben spricht von zwei Pfirsichbäumen in ihrem Garten. Sie ist nicht allein in ihrer Klage. Viele Gartengärtner halten ihre Pfirsichbäume wegen der schlechten Ernte für rein dekorativ. Was diese Gärtner möglicherweise nicht wissen, ist, wie man Pfirsiche auf einem Pfirsichbaum verdünnt, um Qualität und Größe zu verbessern.

Gründe für die Ausdünnung von Pfirsichbäumen

Jedes Stück Obst, das auf einem Baum verbleibt, muss seinen Nährstoffanteil vom Elternbaum beziehen. Bei Überlastung der Zweige erhält jede Frucht einen geringeren Anteil. Es gibt einfach nicht genug Wasser und Nahrung, um sich fortzubewegen. Das Ergebnis sind kleine Früchte mit hartem, feuchtigkeitsfreiem Fruchtfleisch. Überladene Zweige werden die Ressourcen des Baumes auslaugen und ihn schwächen, wodurch er anfälliger für Krankheiten wird und seine Lebensdauer verkürzt wird. Daher ist es nicht nur unser Genuss, zu wissen, wie man Pfirsiche dünnt.

Wann man einen Pfirsichbaum verdünnt

Ein richtig verdünnter Pfirsichbaum ist gesünder und liefert einen höheren Ertrag an essbaren Früchten. Wann ein Pfirsichbaum verdünnt wird, hängt von der gewählten Methode ab. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um einen Pfirsichbaum während der Vegetationsperiode zu unterschiedlichen Zeiten zu verdünnen. Sie sollten also eine finden, die am besten zu Ihrem Gartenplan passt, oder es mit mehreren Möglichkeiten versuchen. Alle basieren auf dem natürlichen Wachstum und der natürlichen Produktion des Baumes.

Pfirsiche dünn machen

Methode 1 zum Ausdünnen von Pfirsichbäumen

Die erste Methode zum Ausdünnen von Pfirsichbäumen beginnt mit dem ruhenden Baum. Wenn Sie gekreuzte Zweige zurückschneiden und die Mitte des Baumes in Form einer breiten Schale öffnen, wird die Anzahl der Zweige verringert, an denen sich Blüten bilden, und die verbleibenden Früchte können durch mehr Luftstrom und Sonnenschein erreicht werden.

Mitte bis Ende Februar muss ein Pfirsichbaum durch Beschneiden verdünnt werden. Es ist die Zeit, nachdem das Schlimmste des Winters vorbei ist, aber bevor der Baum herausspringt. Zu frühes Beschneiden kann zu gesundheitlichen Problemen führen. So verlockend es auch sein mag, beschneiden Sie es nicht während des Januar-Auftauens.

Methode 2 zum Ausdünnen von Pfirsichbäumen

Die zweite Möglichkeit zur Ausdünnung eines Pfirsichbaums bietet sich im Frühjahr. Kaltes Wetter ist erforderlich, damit die schlafenden Knospen aktiviert werden. Es ist die Änderung der Temperatur - von kalt zu warm -, die das Entstehen von Knospen an Ihrem Pfirsichbaum auslöst. Das Ausdünnen kann beginnen, wenn sich Farbe auf den Knospen abzeichnet und die ersten Blüten geöffnet sind.

Großzüchter verwenden manchmal mechanische Mittel, um die Anzahl der Knospen an ihren Bäumen zu verringern, aber viele verlassen sich immer noch auf das Ausdünnen von Hand. Ein Pfirsichbaum bringt Tausende von Blüten hervor und setzt in der Regel weitaus mehr Früchte, als möglicherweise zur Reife gelangen könnten. Wenn die Anzahl der Blüten und damit die Anzahl der möglichen Früchte verringert wird, können die Überlebenden voller und gesünder werden.

Ein Power Washer ist ein großartiges Werkzeug, um Knospen und Blüten zu entfernen, wenn Sie wissen, wie. Um Pfirsiche oder besser gesagt zukünftige Pfirsiche zu verdünnen, ist ein starker Wasserstrahl und eine ruhige Hand erforderlich. Hab keine Angst, rücksichtslos zu sein. Die Natur wird sowieso viele dieser Blüten eliminieren. Sie müssen viel mehr beseitigen, bevor der Baum richtig ausgedünnt ist. Pfirsichblüten sind wunderschön und daher schwer zu opfern, aber die Ergebnisse werden es wert sein.

Wenn Sie keinen Hochdruckreiniger besitzen, verzweifeln Sie nicht. Sie können die gleichen Ergebnisse erzielen, indem Sie die Zweige mit einem Laubrechen schlagen. Es mag seltsam klingen, aber es ist eine effektive Methode, um Pfirsichbäume zu verdünnen. Denken Sie daran, die ganze Knospe und nicht nur die Blütenblätter zu entfernen.

Methode 3 zum Ausdünnen von Pfirsichbäumen

Im Juni (oder im Mai, wenn Sie im Süden sind) müssen Sie als Nächstes einen Pfirsichbaum dünnen. Wieder einmal weiß Mutter Natur, wie man Pfirsiche dünn macht und hilft uns beim Junidrop, aber Mutter Natur macht selten genug Pfirsich, um die Bedürfnisse eines Gärtners zu befriedigen. Ihre Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass genügend lebensfähige Früchte vorhanden sind, um den Fortbestand der Art zu gewährleisten. Sie interessiert sich nicht für frisches Obst zum Essen oder leckere Kuchen. Daher muss der Gärtner feststellen, dass das Endergebnis ein richtig verdünnter Pfirsichbaum ist.

An diesem Punkt ist es wichtig zu wissen, wie man Pfirsiche ausreichend dünn macht. Idealerweise sollte es eine Frucht alle 6-8 Zoll geben. Auch hier können Sie die Kraftwaschmaschine, den Rechen oder jedes andere Gerät verwenden, das Sie entwickeln oder für andere Zwecke einsetzen, um die Arbeit zu erledigen.

Dann müssen Sie sich nur noch zurücklehnen und zusehen, wie Ihre Pfirsiche wachsen.