Tipps für den Anbau von Kirschtomaten

Tomaten sind eines der vielseitigsten und am häufigsten verwendeten Gemüse im Garten. Sie werden in Salaten, Suppen, Saucen und dergleichen verwendet. Sie werden nicht nur für viele Dinge verwendet, sondern es gibt auch viele verschiedene Arten von Tomaten. Einer der Favoriten sind Kirschtomaten. Aus diesem Grund konzentrieren wir uns in diesem Artikel auf den Anbau von Kirschtomaten.

Wie Kirschtomaten wachsen

Das Wachsen von Kirschtomatenpflanzen ist am besten, wenn keine Frostgefahr mehr besteht. Stellen Sie sicher, dass das Wetter stabil ist, bevor Sie Ihre Pflanzen in den Boden legen, da Frost die Pflanzen tötet.

Einer der besten Tipps für den Anbau von Kirschtomaten ist, vor dem Einsetzen der Pflanzen in den Boden jedes Lochs Kalkstein zu setzen. Dies beugt dem Verrotten der Blütenenden vor. Das Pflanzen von Kirschtomaten sollte erfolgen, nachdem die Pflanzen 15-25 cm groß sind. Wenn Sie es vor dieser Zeit tun, können Ihre Tomatenpflanzen sterben.

Achten Sie beim Anbau von Kirschtomatenpflanzen darauf, dass Sie den Boden düngen. Sie können am Anfang einen Starterdünger verwenden. Dies gibt den Pflanzen einen guten Start. Danach können Sie die Pflanzen nach Bedarf seitlich auskleiden.

Wenn Sie Kirschtomaten anbauen, kneifen Sie auch die Saugnäpfe ab. Dies ist das neue Wachstum, das dort erscheint, wo die Zweige auf den Stiel treffen, oder "V". Diese kleinen Saugnäpfe rauben der Pflanze Nährstoffe. Durch Abklemmen können Sie sicherstellen, dass Ihre wachsenden Kirschtomatenpflanzen weiterhin gedeihen.

Sie können die Pflanzen auch an einen Pfahl binden, damit sie aufrecht bleiben. Sobald Ihre Pflanze voller Tomaten ist, wird es schwer. Dies hält auch die Kirschtomaten vom Boden fern. Berücksichtigen Sie beim Anpflanzen von Kirschtomaten den Platzbedarf für jede der ausgewachsenen Pflanzen sowie Pfähle und Krawatten.

Kirschtomaten pflücken

Die Wachstumszeit von Kirschtomaten beträgt etwa ein paar Monate. Dies kann je nach Wetterlage schneller oder langsamer sein. Beobachten Sie die Tomaten auf Anzeichen von Reifung, wie z. B. Rotwerden.

Wenn sie rot sind (oder welche Farbe auch immer von der Sorte abhängen soll), können Sie sie auswählen. Je reifer sie sind, desto leichter können sie die Pflanze abziehen.

Einfach pflücken und den ganzen Sommer genießen!