Weißöl Rezept: Wie man Weißöl für ein Insektizid macht

Als Bio-Gärtner kennen Sie vielleicht die Schwierigkeit, ein gutes Bio-Insektizid zu finden. Sie fragen sich vielleicht: "Wie mache ich mein eigenes Insektizid?" Die Herstellung von Weißöl zur Verwendung als Insektizid ist einfach und kostengünstig. Schauen wir uns an, wie man Weißöl herstellt und warum es als Insektizid wirkt.

Wie man Weißöl macht

Sie fragen sich also wahrscheinlich: "Wie mache ich mein eigenes Insektizid?" Es ist eigentlich ganz einfach. Während es eine Reihe von hausgemachten Rezepten zur Auswahl gibt, scheint dieses beliebte Weißölrezept für Heimwerker eines der einfachsten zu sein:

  • 1 Tasse pflanzliches oder weißes Mineralöl
  • 1/4 Tasse Spülmittel (ohne Bleichmittel) oder Murphy's Ölseife

Die oben genannten Zutaten in einem Glas gut schütteln (sollte beim Mischen weiße Farbe annehmen). Hinweis: Dies ist Ihr Konzentrat und muss vor dem Gebrauch verdünnt werden - mit etwa 1 Esslöffel pro Liter (oder 4 Tassen) Wasser. Sie können das Weißölkonzentrat etwa drei Monate in einem verschlossenen Behälter oder Glas aufbewahren.

Einmal verdünnt, können Sie eine Sprühflasche für die einfache Anwendung verwenden. Großzügig auf die betroffenen Pflanzen auftragen, besonders auf die Rückseite der Pflanzenblätter, da hier viele Schädlinge dazu neigen, Eier zu verstecken oder abzulegen.

Warum funktioniert Weißöl?

Weißes Öl überzieht Insekten mit weichem Körper wie Blattläuse und Milben mit Öl. Die Seife hilft dem Öl, am Insekt zu haften, während das Wasser die Mischung so weit löst, dass sie leicht aufgesprüht werden kann. In Kombination ersticken diese beiden Inhaltsstoffe die Insekten. Regelmäßige Anwendungen können erforderlich sein, um Ihre Pflanzen vor Schädlingen zu schützen.

Jetzt, da Sie wissen, wie man Weißöl herstellt, können Sie dieses organische Insektizid verwenden, um Ihren Garten frei von Schädlingen zu halten.

VOR VERWENDUNG EINES HAUSGEMACHTEN MIXES: Es ist zu beachten, dass Sie bei jeder Verwendung eines Homemixes diesen immer zuerst an einem kleinen Teil der Pflanze testen sollten, um sicherzustellen, dass er der Pflanze keinen Schaden zufügt. Vermeiden Sie auch die Verwendung von Seifen oder Reinigungsmitteln auf Bleichmittelbasis für Pflanzen, da dies schädlich für sie sein kann. Darüber hinaus ist es wichtig, dass an einem heißen oder strahlend sonnigen Tag niemals eine Hausmischung auf eine Pflanze aufgetragen wird, da dies schnell zum Abbrennen der Pflanze und zu ihrem endgültigen Verfall führt.