Fütterungsanforderungen für Holzapfel: Erfahren Sie, wie Sie einen Holzapfelbaum düngen

Der blühende Holzapfel ist ein beliebter Zierbaum, den viele Menschen aufgrund der attraktiven Form, der Frühlingsblumen und des geringen Pflegeaufwands für die Landschaftsgestaltung auswählen. Ungeachtet der Tatsache, dass es sich um eine Handnahrung handelt, kann es notwendig sein, einen Holzapfel zu füttern, um Wachstum und Gesundheit zu fördern.

Crabapple Dünger braucht

Die Krabbenapfelfütterung sollte ausgewogen sein: Nicht genügend Dünger und der Baum wächst möglicherweise nicht gut oder nur sehr langsam, aber zu viel Dünger kann ihn ungesund wachsen lassen und ihn anfälliger für Krankheiten wie Feuerbrand machen. Übermäßiger Dünger kann auch mehr Blattwachstum fördern und die Anzahl der Blüten, die sich entwickeln, begrenzen.

Im Allgemeinen brauchen Crabapples im ersten Jahr nicht viel Düngung. Verwenden Sie stattdessen ein organisches Material wie Kompost, um den Boden vor dem Pflanzen zu bearbeiten. Sie können auch in Betracht ziehen, zuerst den Boden zu untersuchen, um festzustellen, ob Nährstoffmängel vorliegen. In diesem Fall können sie zuerst behoben werden, um spätere Probleme zu vermeiden.

Ein allgemeiner 10-10-10 Dünger ist eine gute Wahl für die Fütterung eines Holzapfelbaums. Eine weitere Empfehlung ist, ein bis zwei Pfund Dünger pro 9 Quadratmeter Boden um den Baum zu verwenden. Das Wurzelsystem erstreckt sich etwa 6 bis 9 Meter über den Rand der Baumkrone hinaus. Sie können diese Informationen verwenden, um die Fläche zu berechnen und den Düngemittelbedarf zu ermitteln. Halten Sie sich jedoch an den unteren Rand der Empfehlung für Crabapples.

Die beste Zeit zum Düngen ist im Herbst oder im späten Winter.

Wie man einen Holzapfel düngt

Es gibt verschiedene Methoden, um Crabapples zu düngen. Zwei davon werden von den meisten Experten nicht mehr empfohlen: Bohren von Löchern in den Boden um den Baum herum und Einbringen von Dünger und Verwendung von in den Boden eingebrachten Pfahldüngern. Beide haben sich als weniger effektiv erwiesen, als nur Dünger auf dem Boden zu verteilen.

Diese bevorzugte Methode ist jedoch einfach durchzuführen. Messen Sie die benötigte Düngermenge und verteilen Sie sie mit einem Streuer gleichmäßig auf dem Boden. Alternativ können Sie es auch von Hand verteilen. Tragen Sie jedoch Handschuhe, um mit dem Dünger umzugehen.