Fruchtlose Avocado-Probleme - Gründe für einen Avocado-Baum ohne Frucht

Obwohl Avocadobäume zur Blütezeit mehr als eine Million Blüten produzieren, fallen die meisten vom Baum, ohne Früchte zu tragen. Diese extreme Blüte ist der Weg der Natur, Besuche von Bestäubern anzuregen. Trotz dieser übermäßigen Blüte gibt es mehrere Gründe für eine fruchtlose Avocado. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, warum ein Avocadobaum keine Früchte enthält, und um zusätzliche Informationen zu einer Avocado zu erhalten, die keine Früchte produziert.

Gründe für einen Avocado-Baum ohne Frucht

Es gibt mehrere Gründe für eine fruchtlose Avocado. Erstens beginnen gepfropfte Bäume in der Regel nach 3-4 Jahren Früchte zu tragen, während Avocadosetzlinge (nicht gepfropft), wenn überhaupt, viel länger brauchen (7-10 Jahre). Ein Grund, warum eine Avocado keine Früchte produziert, ist einfach, dass es sich nicht um eine ausgereifte veredelte Sorte handelt.

Auch Avocados, die in den USDA-Zonen 9-11 gepflanzt wurden, können Früchte tragen. Wenn Sie sich jedoch in einer kühleren Region befinden, kann der Baum überleben, aber niemals Früchte setzen. Zusätzlich produzieren Avocados oft ein Jahr lang schwere Früchte und im darauffolgenden Jahr viel leichtere Früchte. Dies nennt man alle zwei Jahre Früchte tragen.

Die wahrscheinlichste Ursache dafür, dass ein Avocado-Baum keine Früchte trägt, ist sein Blütenmuster. Avocados haben ein einzigartiges Blühverhalten, das als "protogyne Dichogamie" bezeichnet wird. Alles, was dieser umständliche Ausdruck bedeutet, ist, dass der Baum in jeder Blume sowohl funktionierende männliche als auch weibliche Organe hat. Über einen Zeitraum von zwei Tagen öffnet sich die Blüte zuerst als Weibchen und am folgenden Tag als Männchen. Jede Öffnung der Blüte dauert etwa einen halben Tag. Um die Sache noch weiter zu komplizieren, werden Avocado-Blütenmuster in zwei Gruppen unterteilt: Blumen vom Typ „A“ und „B“. Typ-A-Blüten öffnen sich morgens als Weibchen und dann als Männchen, während Typ-B-Blüten sich als Männchen öffnen, gefolgt von Weibchen.

Die Temperatur spielt eine Rolle, wie gut das synchronisierte Blühmuster erreicht wird. Optimale Temperaturen für die Blüte sind 68-77 F. (20-25 C.). Höhere oder niedrigere Temperaturen können die Bestäubung des Baumes beeinflussen.

Wie man eine Avocado dazu bringt, Früchte zu setzen

Um die Bestäubung zu fördern, pflanzen Sie mehr als einen Baum. Pflanzen Sie Setzlinge mit gepfropften Wurzelstöcken und nicht Samen, die Sie selbst begonnen haben.

Achten Sie darauf, Avocadobäume im Spätwinter bis zum Frühjahr und im Frühsommer erneut mit einem stickstoffreichen Dünger zu düngen. Von April bis Juni (Nordhalbkugel) dürfen die Bäume nicht mit stickstoffreichen Nahrungsmitteln gefüttert werden, die nur das Laubwachstum und nicht die Fruchtproduktion fördern.

Avocadobäume brauchen oder mögen keinen schweren Schnitt. Wenn Sie tote, abgebrochene oder erkrankte Zweige entfernen müssen, vermeiden Sie es, Zweige mit Knospen oder Blüten zu schneiden oder zu beschädigen.

Bewässern Sie den Baum regelmäßig. Zum Einweichen der Wurzeln tief wässern und dann die Bodenoberfläche trocknen lassen, bevor erneut gewässert wird. Je nach Temperatur kann dies ein tägliches oder wöchentliches Gießen bedeuten.