Topf Preiselbeerpflanzen - Tipps zum Anbau von Preiselbeeren in Containern

Früher rein dekorativ, haben Containergärten nun eine doppelte Aufgabe, die sowohl ästhetisch als auch funktional ist. Zwergobstbäume, Gemüse, Kräuter und Beeren produzierende Pflanzen wie Preiselbeeren werden nun zu multifunktionalen Behälterdesigns hinzugefügt. Sie denken vielleicht: Moment mal, eingetopfte Preiselbeerpflanzen? Wachsen Cranberries nicht in großen Sümpfen? Kannst du Cranberries in einem Topf anbauen? Erfahren Sie mehr über den Anbau von Preiselbeeren in Behältern.

Kann man Cranberries in einem Topf anbauen?

Nicht jeder Gärtner hat den Luxus eines riesigen Gartens, um sich mit Pflanzen zu füllen. Mit so vielen erstaunlichen Pflanzen auf dem Markt können sogar diejenigen, die große Gärten haben, irgendwann keinen Platz mehr haben. Mangelnder Gartenraum führt häufig dazu, dass Gärtner sich im Containergarten versuchen. Früher waren Containerpflanzungen in der Regel das Standarddesign, das einen Höhendorn, einen Füllstoff wie Geranie und eine nachlaufende Pflanze wie Efeu oder Süßkartoffelrebe enthielt. Während dieses klassische, zuverlässige „Thriller, Füller und Spiller“ -Container-Design nach wie vor sehr beliebt ist, probieren Gärtner heutzutage alle möglichen Pflanzen in Containern aus.

Cranberries sind niedrig wachsende, immergrüne Pflanzen, die in Nordamerika heimisch sind. Sie wachsen wild in Teilen von Kanada und den Vereinigten Staaten. Sie sind in vielen Staaten eine wichtige Nutzpflanze. In freier Wildbahn wachsen sie in sumpfigen, sumpfigen Gebieten und vertragen kein heißes, trockenes Klima. Preiselbeerpflanzen sind in den Zonen 2-7 robust und wachsen am besten in sauren Böden mit einem pH-Wert von 4,5-5,0. Unter den richtigen Bedingungen können Preiselbeeren im Hausgarten oder in Behältern angebaut werden.

Eine schöne und dennoch funktionelle Pflanze, deren Preiselbeeren von Läufern reichlich verbreitet werden. Ihre Blüten und Früchte wachsen auf aufrecht stehenden Stöcken, sobald die Pflanzen 3 Jahre alt sind. In der Wildnis oder in Gartenbeeten sterben die Stöcke nach ein oder zwei Jahren der Beerenproduktion ab, aber immer wieder schießen neue Stöcke aus den Läufern, wenn sie Wurzeln schlagen. Cranberry-Topfpflanzen haben normalerweise nicht genug Platz, um diese Läufer und neuen Stöcke zu produzieren. Daher müssen Cranberries in Töpfen alle paar Jahre neu gepflanzt werden.

Pflege von in Containern angebauten Cranberry-Pflanzen

Aufgrund ihrer Verbreitung wird empfohlen, Preiselbeeren in Töpfen mit einem Durchmesser von 30 bis 38 cm oder mehr zu pflanzen. Cranberries haben flache Wurzeln, die sich nur etwa 15 cm in den Boden hinein erstrecken, sodass die Behältertiefe nicht so wichtig ist wie die Breite.

Cranberries wachsen auch gut in Pflanzgefäßen oder Fensterkästen. Container-Cranberry-Pflanzen sind Moorpflanzen und benötigen eine durchgehend feuchte Erde. Selbstbewässerungsbehälter verfügen über ein Wasserreservoir, aus dem ständig Wasser in den Boden geleitet wird. Diese Behälter eignen sich hervorragend für Topfpflanzen mit Preiselbeeren.

Preiselbeeren in Töpfen wachsen am besten in reichem organischem Material oder Torfmoos. Sie können auch in Topfmischungen für säureliebende Pflanzen gepflanzt werden. Der pH-Wert des Bodens sollte mindestens einmal im Jahr im Frühjahr geprüft werden. Im Frühjahr kann ein saurer Langzeitdünger aufgetragen werden, um den pH-Wert einzustellen und eventuelle Nährstoffmängel zu beheben. Düngemittel mit niedrigem Stickstoffgehalt sind jedoch besser für Preiselbeerpflanzen. Sie profitieren auch von einer jährlichen Zugabe von Knochenmehl.