Side Dressing mit Schwefel: Wie Dressing Pflanzen mit Schwefel

ist eine Düngestrategie, mit der Sie bestimmte Nährstoffe zugeben können, denen Ihre Pflanzen fehlen oder die mehr brauchen, um gut zu wachsen und zu produzieren. Es ist eine einfache Strategie und wird am häufigsten mit Stickstoff angewendet, aber die Schwefelseitenbehandlung wird immer beliebter, da viele Gärtner feststellen, dass ihren Pflanzen dieser sekundäre Nährstoff fehlt.

Side Dressing mit Schwefel - Warum?

Schwefel ist ein sekundärer Nährstoff, bis Ihre Pflanzen mangelhaft sind. Dies ist der Zeitpunkt, an dem es wichtig wird und wie ein Primärnährstoff mit einer Technik wie dem Side-Dressing hinzugefügt werden kann. Ein wichtiger Grund, sich mit Schwefel abzugrenzen, besteht darin, dass ein Mangel an diesem Nährstoff die Fähigkeit einer Pflanze beeinträchtigt, die primären Nährstoffe Stickstoff, Phosphor und Kalium aufzunehmen.

Schwefelmangel wird zu einem größeren Problem, obwohl die Anzeichen dafür nicht leicht zu erkennen sind. Ein wichtiger Grund dafür ist, dass Energie sauberer wird und weniger Schwefelverbindungen aus Kraftwerken in die Luft gelangen. Insbesondere Landwirte im Mittleren Westen der USA verwenden wegen dieses neuen Mangels, der durch verringerte Emissionen verursacht wird, zunehmend Schwefel-Side-Dressing.

Wie Dress Pflanzen mit Schwefel Side

Seitenbehandlung mit Schwefel ist einfach. Die Strategie ist einfach und klingt wie der Name schon sagt: Sie fügen eine Linie des ausgewählten Düngers neben dem Stamm der betreffenden Pflanze (n) hinzu. Legen Sie eine Düngerreihe entlang jeder Seite des Stiels einer Pflanze in einem Abstand von einigen Zentimetern ab und gießen Sie sie dann vorsichtig, damit die Mineralien in den Boden eindringen können.

Wann sollte man sich mit Schwefel im Garten zur Seite kleiden?

Sie können sich jederzeit mit Schwefel ausstatten, wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Pflanzen den Nährstoff benötigen. Ein guter Zeitpunkt dafür ist jedoch der Frühling, wenn Sie Sulfatdünger verwenden. Sie können Düngemittel für Schwefel in seiner elementaren Form oder in seiner Sulfatform finden, aber letztere ist die Form, in der Ihre Pflanzen sie verwenden werden, so dass sie eine gute Wahl für Frühjahrsfütterungen sind.

Elementarer Schwefel kann auch problematisch sein, weil er als fein gemahlenes Pulver verwendet werden muss, das schwer aufzutragen ist, an Kleidung und Haut klebt und nicht wasserlöslich ist. Eine weitere gute Wahl ist ein Stickstoff-Sulfat-Kombinationsdünger. Es ist häufig der Fall, dass einer Pflanze, der einer fehlt, auch der andere Nährstoff fehlt.

Schau das Video: Auf Kräuterpirsch im Kerspetal 2012 HD (Oktober 2019).