Was ist Orchid Bud Blast - Was bewirkt, dass Orchideen Knospen fallen lassen?

Obwohl sie kein Gehirn oder Nervensystem haben, um sie vor Gefahren zu warnen, haben wissenschaftliche Studien immer wieder gezeigt, dass Pflanzen über Abwehrmechanismen verfügen. Pflanzen lassen Blätter, Knospen oder Früchte fallen, um Energie an die Wurzel zu leiten und das Überleben der Pflanze zu sichern. Orchideen sind besonders empfindliche Pflanzen. Wenn Sie sich gefragt haben, warum meine Orchidee Knospen verliert, lesen Sie weiter.

Was ist Orchid Bud Blast?

Wenn Orchideen ihre Knospen fallen lassen, spricht man allgemein von Knospenexplosion. Ebenso, wenn Orchideen ihre Blüten fallen lassen, spricht man von Bloom Blast. Beide Bedingungen sind die natürliche Verteidigung der Orchidee gegen etwas, das in ihrer gegenwärtigen Wachstumsumgebung schief läuft. Orchideen reagieren sehr empfindlich auf Umweltveränderungen. In Stresssituationen lassen sie Knospen fallen, um Energie an die Stängel, Blätter und Wurzeln abzuleiten.

Orchideenknospentropfen können auch ein Zeichen für Über- oder Unterbewässerung sein. Viele Orchideen werden als "nur Eis hinzufügen" -Orchideen verkauft, mit der Idee, dass diese Orchideenpflanzen, wenn sie drei Eiswürfel pro Woche geben, nicht unter Überwässerung und Wurzelfäule von feuchtem Boden leiden. Orchideen absorbieren jedoch auch Wasser aus der Luftfeuchtigkeit. In trockenen Umgebungen kann ein Tropfen von Orchideenknospen die Folge von zu wenig Wasser und geringer Luftfeuchtigkeit sein.

Was verursacht, dass Orchideen Knospen fallen lassen?

Zu den Ursachen von Knospenexplosionen bei Orchideen gehören auch eine falsche Beleuchtung, Temperaturschwankungen, Dämpfe oder Schädlingsbefall.

Orchideen vertragen kein helles direktes Sonnenlicht, vertragen aber auch kein sehr schwaches Licht. Knospen können auch durch extreme Temperaturschwankungen verursacht werden, z. B. Zugluft von offenen Fenstern, Klimaanlagen, Lüftungsöffnungen oder sogar vom Ofen. Den ganzen Winter drinnen zu sein und dann draußen im Frühling zu stehen, kann für eine Orchidee stressig genug sein, um einen Knospenstoß zu verursachen.

Orchideen reagieren sehr empfindlich auf Schadstoffe. Chemische Reiniger, Rauch von Zigaretten oder Zigarren, Dämpfe von Gemälden, Kamine und Motorabgase können zum Absinken von Orchideenknospen führen. Sogar das von reifen Früchten abgegebene Ethylengas kann eine Orchidee angreifen.

Dämpfe oder Abdriften von Herbiziden, Pestiziden und Fungiziden können auch dazu führen, dass eine Orchidee zur Selbstverteidigung Knospen fallen lässt. Auf der anderen Seite sind Blattläuse, Thripse und Mealybugs häufige Schädlinge von Orchideenpflanzen. Ein Befall mit Schädlingen kann dazu führen, dass jede Pflanze auch Knospen oder Blätter fallen lässt.

Schau das Video: Orchid buds dry and fall! - Bud blast, causes and fixes! (Januar 2020).