Wurzelknoten-Nematoden-Kontrolle: Tipps zum Verwalten von Nematoden in Cactus

Nematoden sind winzige, mikroskopisch kleine Spulwürmer, die im Boden leben und sich von Pflanzen ernähren. Während einige Stickstoff fixieren und tatsächlich nützlich sind, können andere ernsthafte Schäden verursachen und in Pflanzen Wege für schädliche Bakterien und Krankheiten öffnen. Wurzelknotennematoden sind bei den meisten Kakteenarten sehr häufig. Lesen Sie weiter, um mehr über die Erkennung von Kakteenwurzelnematoden und die besten Methoden zur Behandlung von Nematoden in Kakteenwurzeln zu erfahren.

Kaktus-Wurzelknoten-Nematoden

Nematoden ernähren sich von Pflanzenwurzeln, indem sie mit einem scharfen, spitzen Fütterungswerkzeug, dem so genannten Sytlet, in die Zellwände der Wurzeln graben. Die vom Mandrin verursachte Stichwunde ist in der Regel problematischer als das Vorhandensein des Fadenwurms selbst, da eine Öffnung entsteht, durch die Bakterien und Pilze leicht in die Pflanze eindringen und sie von innen infizieren können.

Wurzelknoten-Nematoden sind eine spezielle Art von Nematoden, die sich von Wurzeln ernähren und in der Regel verräterische fleischige Massen oder „Gallen“ an den Wurzeln bilden. Diese Gallen erschweren es dem Kaktus, Wasser und Nährstoffe richtig aufzunehmen. Da sich die Gallen unterirdisch bilden, müssen Sie nach oberirdischen Anzeichen dafür suchen, dass Ihr Kaktus infiziert ist. Der Mangel an ausreichend Wasser und Nährstoffen kann dazu führen, dass eine Pflanze vergilbt, geschrumpft und verkümmert aussieht.

Behandlung von Nematoden des Kaktus

Die beste Methode zur Bekämpfung von Wurzelknotennematoden ist die Prävention. Wenn Sie Ihre Kakteen in Behälter pflanzen, verwenden Sie immer ein neues, steriles Topfmedium und reinigen Sie alle gebrauchten Behälter gründlich.

Befinden sich bereits Kaktuswurzelknoten-Nematoden in Ihrem Boden, ist eine Behandlung mit Nematiziden möglich. Diese Chemikalien kommen in der Regel in körniger oder flüssiger Form vor und können auf verschiedene Arten angewendet werden. Befolgen Sie immer genau die Anweisungen auf dem Etikett.

Es ist für die Pflanze einfacher, den Boden vor dem Pflanzen zu behandeln, aber Sie können auch den Boden um Ihren etablierten Kaktus auf diese Weise behandeln.

Schau das Video: Nematoden-Management in intensiven Zuckerrüben-Fruchtfolgen (Februar 2020).