Schimmel auf Bohnen - Fehlerbehebung bei Bohnenpflanzenkrankheiten

Haben Sie Schimmel auf Ihren Bohnenpflanzen? Es gibt einige häufige Bohnenpflanzenkrankheiten, die bei Bohnenpflanzen zu einem weißen Schimmel führen können. Nicht verzweifeln Lesen Sie weiter, um zu erfahren, was Sie mit verschimmelten Bohnenpflanzen tun können.

Hilfe, auf meinen Bohnenpflanzen ist weißer Schimmel!

Grauer oder weißer Schimmelpilz auf Bohnen ist ein Indikator für eine Pilz- oder Bakterieninfektion. Pulverförmiger oder falscher Mehltau (normalerweise nur bei Limabohnen zu finden) wird durch Pilzsporen verursacht, die bei hoher Luftfeuchtigkeit auf trockenem Laub keimen. Diese im Spätsommer und Herbst häufig vorkommenden Mehltaukrankheiten töten die Pflanzen normalerweise nicht ab, sie belasten sie jedoch, was möglicherweise zu einem geringeren Ernteertrag führt.

Um die Möglichkeit von Mehltau oder Echten Mehltau zu verringern, vermeiden Sie Wasserstress, schneiden Sie infizierte Blätter und Schoten aus und halten Sie den Garten frei von Pflanzenresten. Achten Sie auch darauf, die Bohnenernte jedes Jahr zu drehen.

Schimmel auf Bohnen, Stängeln oder Schoten, begleitet von sukzessivem Verrotten, ist ein Hinweis auf Myzel, einen weiteren Pilz, der bei warmem Wetter häufig vorkommt. Diese Pilze genießen jedoch die Begleitung von wassergetränkten Blättern. Um diese Pilzkrankheit zu vermeiden, drehen Sie die Pflanzen erneut, entfernen Sie Pflanzenreste, halten Sie die Umgebung unkrautfrei und vergrößern Sie den Abstand zwischen den Bohnenpflanzen, um die Luftzirkulation zu erhöhen.

Eine weitere häufige Bohnenpflanzenkrankheit ist die Bakterienwelke, die das Kreislaufsystem der Pflanze verstopft. Diese Krankheit wird von Gurkenkäfern bei feuchten Bedingungen übertragen. Anzeichen für eine bakterielle Welke sind zu Beginn ein Blattabfall, gefolgt vom Welken der gesamten Pflanze. Das Vorhandensein der Krankheit kann konkret diagnostiziert werden, indem ein Stiel in der Nähe der Krone geschnitten und der Saft beobachtet wird. es wird milchig gefärbt, klebrig und viskos sein. Sobald die Pflanze infiziert ist, kann die Krankheit nicht mehr gestoppt werden. Entfernen und zerstören Sie infizierte Pflanzen, sobald Sie die Symptome erkennen.

Zuletzt, Sclerotinia sclerotiorum kann der Schuldige für schimmelige Bohnenpflanzen sein. Weiße Schimmelpilze beginnen normalerweise mit dem Welken der Pflanzen nach dem Blühen. Bald entwickeln sich Läsionen auf den infizierten Blättern, Stängeln, Zweigen und Hülsen, die schließlich von einem weißen Pilzwachstum bedeckt werden. Weißer Schimmelpilz ist bei hoher Luftfeuchtigkeit und feuchtem Laub und Boden, normalerweise am Ende der Vegetationsperiode, sehr produktiv.

Entfernen Sie wie bei den oben genannten Krankheiten alle infizierten Pflanzenteile oder die gesamte Pflanze, wenn sie schwer infiziert zu sein scheint. Sparsam gießen, damit die Pflanze nicht gestresst wird, aber die Erde zwischen den Gießperioden trocknen kann. Platzieren Sie die Bohnenreihen weiter auseinander, um die Luftzirkulation zu ermöglichen, üben Sie die Fruchtfolge und halten Sie die Reihen wie immer frei von Unkraut und Ablagerungen.

Pilzanwendungen können bei der Bekämpfung von Weißschimmel auf Bohnen hilfreich sein. Befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers zu Zeitpunkt, Rate und Art der Anwendung.

Schau das Video: JURA Impressa E5 Kaffeevollautomat wenn das Mahlwerk streikt (Dezember 2019).