Minzpflanzenwürmer: Wie man grüne Würmer auf Minzpflanzen behandelt

Minze ist ein schnell wachsendes Kraut, das nahezu unzerstörbar ist. Diese aromatische Pflanze mag es, zurückgeschnitten zu werden und muss es wirklich sein oder sie kann den Garten übernehmen. Gelegentlich entscheiden sich Critters - oft Würmer - dafür, dass sie Minze genauso mögen wie Sie. Was kann man gegen Würmer tun, die eine Minzpflanze fressen, und was könnten diese Würmer sein? Lass uns mehr lernen.

Hilfe, es gibt grüne Würmer auf Minzpflanzen!

Minze sollte im Halbschatten bis zur vollen Sonne angebaut werden und ist extrem winterhart. Es kann Temperaturen bis zu -33 ° C überstehen. Glauben Sie mir, wenn ich sage, dass es einen Gartenraum überholen kann, wenn es nicht kontrolliert wird. Pflanzen Sie dieses aromatische Kraut in leicht saurer Erde mit einem pH-Wert zwischen 6,0 und 7,0.

Obwohl es sich wie alle Pflanzen um eine harte Pflanze handelt, kann sie von Krankheiten oder Schädlingen befallen sein. Zu den weniger begehrenswerten Knabbern gehören Blattläuse, Thripse, Schnecken und Schnecken, und natürlich knabbern selbst Hasen gerne an der süß riechenden Pflanze. Wenn Sie Zeuge eines Schadens an der Pflanze werden und die oben genannten Schuldigen ausschließen, könnte ein anderer Eindringling nur Würmer in der Minzpflanze sein.

Würmer in Minzpflanzen können als kleine, grüne "Zoll" -Würmer sichtbar sein. Sie sehen irgendwie süß aus, aber sie haben einen unersättlichen Appetit und wenn Sie den ganzen Sommer über nach Mojitos verlangen, müssen sie gestoppt werden! Wie können Sie diese kleinen grünen Würmer auf der Minzpflanze loswerden?

Behandlung für die Würmer, die Minze-Anlage essen

Nun, Sie können immer visuell nach ihnen suchen und dann die Würmer zerquetschen. Es kann eine Weile dauern, bis die Schädlinge ausgerottet sind, aber zumindest vergiften Sie die Minze oder die Umgebung nicht mit Chemikalien.

Ein anderer organischer Ansatz ist die Verwendung von Bacillis thuringiensis. Ja, es ist ein Bissen, aber alles, was es wirklich ist, ist ein Bakterium, das die Raupen abtötet, ohne dass Sie, Wildtiere, Bestäuber und andere nützliche Insekten davon betroffen sind. Der Nachteil dabei ist, dass Sie die Minze vor dem Auftragen von Bacillis thuringiensis oder Bt zurückschneiden müssen. Keine Sorge, die Münze wird sich schnell neu formieren.

Was ist, wenn Sie keine Würmer sehen, die die Minzpflanze fressen? Der Täter könnten immer noch Minze-Pflanzenwürmer sein - um genau zu sein Schneckenwürmer. Cutworms ernähren sich nachts vom Fest und verstecken sich tagsüber im Boden an der Basis der Pflanze oder in den Trümmern. Wenn Sie ein wenig nach unten graben, finden Sie möglicherweise Schneckenlarven. Sie sind 1 bis 2 Zoll lang und haben eine große Auswahl an Farben und Mustern. Ein verräterisches Zeichen, dass es ein Cutworm ist? Sie kräuseln sich in eine C-Form, wenn sie gestört werden.

Cutworms sind nicht wählerisch in ihrer Ernährung und fressen alle Arten von Gemüse sowie andere Pflanzen. Sie greifen regelmäßig meine Rhodos an. Also, wie können Sie sich von Mückenwürmern befreien? Die Pflege des Gartenbereichs ist von vorrangiger Bedeutung und der erste Schritt. Reinigen Sie alle Pflanzenreste und befreien Sie die Würmer von einem gemütlichen Ort, an dem sie sich verstecken können. Verteilen Sie dann Kieselgur um die Basis der Minzpflanzen. Der scharfe Kieselgurboden schneidet die Insekten, wenn sie versuchen, darüber zu kriechen. Es hält auch die Schnecken und Schnecken in Schach, wenn sie auch für Sie ein Problem sind. Sie können auch nachts mit einer Taschenlampe ausgehen und die Larven von Hand aus der Pflanze pflücken.

Letztendlich gibt es natürlich Insektizide, die angewendet werden können, um die Larven abzutöten, wenn Sie nicht auf biologischem Wege vorgehen. Aber warum sollten Sie sich das Vergnügen nehmen, mit einer Taschenlampe und quetschenden Würmern im Dunkeln herumzukriechen?