Anbau von goldenen Rüben: Tipps zur Pflege von goldenen Rübenpflanzen

Ich liebe Rüben, aber ich liebe es nicht, sie zum Kochen vorzubereiten. Unweigerlich kommt dieser schöne rote Rübensaft auf etwas oder auf jemanden wie mich, der nicht gebleicht werden kann. Außerdem mag ich es nicht, wie es anderen Bratgemüsen seine Farbe verleiht. Aber fürchte dich nicht. Es gibt noch eine andere Zuckerrübe - die goldene Zuckerrübe. Also, was sind goldene Rüben? Lesen Sie weiter, um mehr über den Anbau von Goldrüben zu erfahren.

Was sind goldene Rüben?

Goldene Rüben sind einfach eine Rübensorte, der das lebhafte rote Pigment fehlt. Sie sind in goldener Farbe gezüchtet, was eine wunderbare Sache für diesen Rübenliebhaber ist, der das Durcheinander nicht mag. Goldene und weiße Rüben sollen süßer und milder sein als ihre roten Gegenstücke. Faszinierend, ja? Wie baut man also goldene Rüben an?

Wie man goldene rote Rüben anbaut

Es gibt wirklich keinen Unterschied beim Anbau von Goldrüben als von roten Rüben. Beide Sorten sind ziemlich frosttolerant und können 30 Tage vor dem frostfreien Datum in Ihrer Region im Garten gepflanzt werden, oder Sie können sie in der Halle beginnen, um eine Starthilfe für ihre 55-tägige Reifezeit zu erhalten.

Wählen Sie einen sonnigen Standort für die Bepflanzung mit leichtem, durchlässigem Boden, der mit organischem Material angereichert ist. Rüben mögen Erde mit einem pH-Wert zwischen 6,5 und 7. Vor dem Pflanzen einen Dünger verarbeiten, der sowohl Stickstoff als auch Phosphor enthält. Entfernen Sie alle großen Steine ​​oder Klumpen, da sie das Wachstum der Rübenwurzel beeinträchtigen.

Optimale Bodentemperaturen für die Rübenkeimung liegen zwischen 10-30 ° C. Säen Sie die Samen dünn und in einem Abstand von 1 bis 2 Zentimetern in einer Tiefe von 1 bis 2 Zentimetern in Reihen. Bedecken Sie die Samen leicht mit Erde und bestreuen Sie sie mit Wasser. Wachsende goldene Rüben keimen weniger erfolgreich als ihre roten Cousins, pflanzen Sie also zusätzliche Samen.

An dieser Stelle möchten Sie den Bereich möglicherweise mit einer schwebenden Zeilenabdeckung abdecken. Halten Sie den Stoff fünf bis 14 Tage lang angefeuchtet, bis Sämlinge aufgetaucht sind. Danach können Sie es locker über den Pflanzen halten, um Insekten-Plünderer abzuhalten.

Sobald die Sämlinge etwa 1 bis 2 Zoll groß sind, sollte mit dem Ausdünnen begonnen werden. Entfernen Sie die kleinsten, am schwächsten aussehenden Pflanzen, indem Sie sie schneiden und nicht ziehen, da dies die Wurzeln der benachbarten Sämlinge stören kann. Das Ausdünnen ist wichtig, damit der sich entwickelnde Pflanzenraum wachsen kann. Außerdem sind Rübensamen eigentlich keine Einzelsamen. Es handelt sich um eine Ansammlung von Samen in getrockneten Früchten, daher ist es sehr wahrscheinlich, dass mehrere Sämlinge aus einem einzigen „Samen“ hervorgehen.

Pflege für goldene Rübenpflanzen

Halten Sie die Pflanzen bei der Pflege von Zuckerrübenpflanzen feucht. Tief gießen und den Boden nicht austrocknen lassen. Eine 1 bis 2 Zoll dicke Mulchschicht um die etablierten Pflanzen hilft dabei.

Halten Sie die Unkrautfläche frei und besprühen Sie die Pflanzen ein- oder zweimal mit einem Algen-Dünger. Düngen Sie die Mitte der Vegetationsperiode mit einem ausgewogenen organischen Dünger.

Goldene Rüben ernten

Ernten Sie goldene Rüben etwa 55 Tage nach der Aussaat. Wurzeln sollten mindestens 1 Zoll breit sein. Ziehen Sie bei der Ernte von goldenen Rüben abwechselnd Pflanzen, damit die verbleibenden Rüben etwas größer werden. Mit einem Spaten vorsichtig die Wurzeln herausheben.

Goldene Rüben bleiben bis zu zwei Wochen im Kühlschrank, die zarten, köstlichen Rübenoberteile sollten jedoch kurz nach der Ernte verzehrt werden.