Speichern von Dahlien: So entfernen und lagern Sie Dahlienknollen

Dahlien sind ein Züchter- und Sammlertraum. Sie sind in so vielen Größen und Farben erhältlich, dass für jeden Gärtner eine passende Form dabei ist. Dahlienknollen sind nicht besonders winterhart und verrotten in vielen Regionen im Boden. Sie teilen sich bei Minusgraden und schimmeln in feuchten Böden. Am besten graben Sie sie aus und lagern sie für die kalte Jahreszeit im Haus. Setzen Sie sie dann im Frühjahr wieder ein.

Tipps zum Speichern von Dahlien

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Dahlienknollen für den Winter aufzubewahren. Der entscheidende Teil des Prozesses ist das Reinigen und Trocknen. Für die besten Methoden ist es jedoch weiterhin erforderlich, dass Sie die Knollen im Laufe des Winters gelegentlich inspizieren. Veränderungen des Lagerorts durch Umwelteinflüsse wie erhöhte Luftfeuchtigkeit oder schwankende Temperaturen können die überwinternden Dahlienknollen weiterhin schädigen.

Unabhängig davon, ob Sie Bomben in der Größe eines Speisetellers oder eine köstliche Lutschersorte haben, ist es wichtig zu wissen, wie Dahlienknollen entfernt und gelagert werden. Die Pflanzen sind Stauden in den USDA-Pflanzenhärtezonen 6 bis 7, aber in den unteren Zonen erliegen sie im Boden. In kälteren Klimazonen können Sie sie also wie ein Jahrbuch behandeln oder zur Lagerung ausgraben. Die Lagerung von Dahlien dauert nur wenige Minuten und es werden ein paar kostengünstige Materialien benötigt.

Entfernen und Lagern von Dahlienknollen

Warten Sie, bis sich das Laub gelb verfärbt hat, bevor Sie die Knollen ausgraben. Dies ist wichtig, damit die Anlage Energie für das folgende Jahr sammeln kann. In der Knolle werden Stärken gespeichert, die im Sommer den ersten Spross befeuern.

Das Laub abschneiden und die Knollen vorsichtig ausgraben. Überschüssigen Schmutz abbürsten und die Knollen einige Tage trocknen lassen. Wenn möglich, hängen Sie sie beim Trocknen kopfüber auf, damit Feuchtigkeit aus ihnen austreten kann.

Das Trocknen ist wichtig, um Dahlien über den Winter zu retten und deren Verrottung zu verhindern. Sie müssen jedoch im Inneren leicht feucht bleiben, um den Embryo am Leben zu erhalten. Sobald die Haut faltig ist, sollten die Knollen trocken genug sein. Sobald sie trocken sind, werden sie weggepackt.

Aufbewahrung von Dahlienknollen für den Winter

Gärtner unterscheiden sich in der Art und Weise, wie sie überwinternde Dahlienknollen am besten verpacken. Einige schwören, indem sie sie in Torfmoos oder Sand in Schalen in einem Bereich von etwa 4 bis 7 Grad Celsius verpacken. Sie können auch versuchen, sie in einer schweren Plastiktüte mit Verpackungsmaterial oder sogar einer Styropor-Eiskiste aufzubewahren. Trennen Sie die Wurzeln mit Torf, Zedernholz oder Perlit voneinander. In gemäßigten Zonen, in denen das Gefrieren nicht aufrechterhalten wird, können Sie sie in einem Keller oder in einer Garage in einer Papiertüte aufbewahren.

Einige Gärtner empfehlen, die Knollen vor dem Verpacken mit einem Fungizid zu bestäuben. Unabhängig von der Art der Dahlienlagerung müssen Sie die Knollen gelegentlich überprüfen, um sicherzustellen, dass sie nicht verrotten. Entfernen Sie alles, was verrottet sein könnte, um zu verhindern, dass alle Knollen davon betroffen sind.

Pflanzen Sie sie wieder aus, nachdem die Frostgefahr vorbei ist, und erfreuen Sie sich an ihren brillanten Tönen und auffälligen Formen.

Schau das Video: Sonne speichern - Kräutergarten - Fassadenreinigung. BAUEN & WOHNEN Sommer Special von der Mainau (Oktober 2019).